Nutzungsbedingungen für Forum HessenHub

Stand 30. März 2023

§1 Geltungsbereich

  1. Die folgenden Nutzungsbedingungen regeln die Rechte und Pflichten von Nutzer*innen bei Inanspruchnahme des durch die gemeinsame Servicestelle des Verbundprojekts "HessenHub -- Netzwerk digitale Hochschullehre Hessen" bereitgestellten und betriebenen Dienstes Forum HessenHub unter https://forum.hessenhub.de/
  2. Das HessenHub-Projekt wird im Auftrag des Landes Hessen von folgenden hessischen Hochschulen umgesetzt: Frankfurt University of Applied Science, Goethe-Universität Frankfurt, Hochschule Darmstadt, Hochschule Fulda, Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, Hochschule Geisenheim University, Hochschule Rhein Main, Justus-Liebig-Universität Gießen, Philipps-Universität Marburg, Technische Hochschule Mittelhessen, Technische Universität Darmstadt, Universität Kassel.
  3. Zweck des Dienstes ist die Bereitstellung eines nachrichtenbasierten Austauschdienstes "Forum HessenHub" für den fachlichen Austausch zu speziellen Diensten und Tools in der digital gestützten Lehre.
  4. Der Dienst https://forum.hessenhub.de/ wird durch HessenHub im Hochschulrechenzentrum der Philipps-Universität Marburg betrieben.
  5. Mit Kenntnisnahme des ausdrücklichen Hinweises auf die Nutzungsbedingungen, sowie der Nutzung des Dienstes Forum HessenHub unter https://forum.hessenhub.de/ gilt eine Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen zugleich als erteilt.

§2 Zugang

  1. Zugang zum Lesen, Erstellen und Kommentieren von Beiträgen erhalten interessierte Nutzer*innen durch Login per DFN-AAI (per SAML2-Protokoll, genannt Shibboleth), welches ausschließlich Angehörenden der projektbeteiligten Hochschulen offen steht.
  2. Das den Angehörigen der nach Nr. 1 beteiligten Hochschulen gewährte Zugriffs- und Nutzungsrecht ist nicht übertragbar und steht nur den Berechtigten selbst zu.

§3 Allgemeine Funktionsweise

  1. Entsprechend der Funktion des Forums ermöglicht https://forum.hessenhub.de/ Textkommunikation mit mehreren Teilnehmer*innen über das Internet. Es besteht zudem die Möglichkeit, weiterführende Dokumente wie beispielsweise Screenshot und Bildateien hochzuladen oder externe Links zu posten. Weitere Funktionen sind die Möglichkeit zum Erstellen von Kommentaren und das Abonnieren von Nachrichten.
  2. Die erstellten Inhalte sind für alle Teilnehmer*innen einsehbar. Teilnehmer*innen, die sich über die hochschuleigene Authentifizierung anmelden, können Nachrichten und Kommentare erstellen. Ohne diese Authentifizierung erhalten Besuchende lediglich Leserechte.

§4 Rechte und Pflichten des Betreibers

  1. Der Betreiber behält sich vor, Funktionsumfang und Aussehen des Dienstes sowie dessen Nutzungsbedingungen anzupassen. Es können weder die fehler- noch unterbrechungsfreie Zugänglichkeit des Dienstes garantiert werden.
  2. Die Bereitstellung des Dienstes https://forum.hessenhub.de/ stellt eine freiwillige Leistung dar. Dem Betreiber gegenüber wird hierdurch kein Rechtsanspruch begründet, der jenseits gesetzlich einzuhaltender Bestimmungen über die gebotene Sorgfaltspflicht hinausgeht.
  3. Eine Verantwortung hinsichtlich der Rechtmäßigkeit von Kommunikationsbeiträgen durch den Betreiber kann mithin nicht übernommen werden.

§5 Rechte und Pflichten von Nutzer*innen

  1. Nutzer*innen praktizieren ausnahmslos eine Kommunikation unter den Gesichtspunkten angemessenen Respekts und gegenseitiger Rücksichtnahme.
  2. Nutzer*innen übernehmen die Verantwortung für alle durch sie geteilten Inhalte.
  3. Nutzer*innen sind verpflichtet keine Inhalte zu teilen, die gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen. Ein Verhalten welches gegen die vorgenannte Bestimmung verstößt, kann zivil- und strafrechtlich verfolgt werden.

§6 Streitfall

  1. Der Betreiber ist bestrebt, sich über eventuelle Meinungsverschiedenheiten gütlich zu einigen. Zu diesem Zweck ist eine Kontaktaufnahme erbeten via E-Mail an: info@hessenhub.de.
  2. Für die Nutzung von Forum HessenHub unter https://forum.hessenhub.de/ gilt deutsches Recht.

§7 Verbot unbefugter Nutzung veröffentlichter Kontaktdaten

Die Nutzung obiger Angaben zu den öffentlichen Kontaktdaten durch Dritte für nicht vorgesehenen Zwecke -- insbesondere unerwünschte oder massenhaft übermittelte Informationen bzw. Spam -- ist ausdrücklich nicht gestattet. Der Betreiber behält sich rechtliche Schritte bei Verstößen hierzu vor.